STORY: Nacho tanzt seinen Namen

Theo, du glaubst es nicht, aber es lässt mich oft verzweifeln, wie schlecht mich mein Rudel versteht. Da belle ich mir zum Beispiel jeden Tag die Seele aus dem Fell, wenn dieser Typ auf seinem gelben Rad ankommt, um uns den Kasten an der Haustür zuzumüllen. Und was macht mein Leinenhalter? Brüllt mich erst an, ich solle die Schnauze halten und holt dann einen Schlüssel, um den Kasten von seinem Unrat zu befreien. Doch was habe ich schon alles versucht, um mit meinem Rudel besser zu kommunizieren. Da muss ich nur an den Versuch mit der Buchstaben-Nudelsuppe denken, die mir

Weiterlesen »
Nacho

HUMOR: Kraulen bis es quietscht!

Theo, du glaubst es nicht, aber mein Leinenhalter hat auch nicht immer alle Latten am Zaun! Meint der doch beim Frühstück, dass er schon den Kaffee auf hätte, obwohl Frauchen noch gar keinen eingegossen hatte! Weil in der Zeitung stände, dass jetzt bei irgendwelchen Koalitionsgesprächen verhandelt werden sollte, „bis es quietscht“. Er meinte, dass es eher Leute gäbe, die gerne Sand ins Getriebe der Demokratie streuen, bis es knirscht. Ich als Hund verstehe ja gar nichts davon. Allerdings geht mir seit heute Morgen der Gedanke durch den Kopf, wie toll es sein müsste, wenn man mich kraulen würde, bis es

Weiterlesen »
Markierung

STORY: Mein unerfülltes Liebesleben Schmerzhafte Folgen der Kastration

Theo, du glaubst es nicht, aber ich, der ich doch als eingefleischter Junggeselle gelte, werde von einer bezaubernden Hundedame angehimmelt! Seitdem schwebe ich auf Napf 7 durch‘s Leben und ein permanentes Lächeln umspielt meine Lefzen. Aber „Wo viel Licht ist, werfen Zecken dunkle Schatten“ lautet ein altes Bellwort in meiner früheren Heimat Andalusien. Doch jetzt von Anfang an: Ich weiß nicht mehr genau, wann es begann. Lass es mal eine gute Woche, vielleicht auch acht Tage her sein, als mir auf meiner morgendlichen Gassirunde ein Duft in die Nase stieg, der mich wie ein Blitz aus heiterem Himmel traf. Der

Weiterlesen »