Napf

STORY: Ich und Haushalt? Häh?

Theo, du glaubst es nicht, aber der Alte meint doch allen Ernstes, ich müsste mehr zur Haushaltsführung beitragen. Es ginge nicht an, dass er und Frauchen tagsüber arbeiten müssen, um mich am Fressen zu halten, während ich von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang Siesta mache und die Krümel auf der Hundedecke zähle. Ich dachte erst, ich höre nicht richtig! Da sein Wortschwall aber wieder mal kein Ende nehmen wollte, habe ich mich hochgerappelt, mich aufrecht hingesetzt und – um allerhöchste Aufmerksamkeit zu zeigen – die Ohren gespitzt; ganz nach dem Motto “Links rein, rechts raus”. Weißt du, Theo, das alles kann ich

Weiterlesen »

APP: Mit dem Hund zum Strand

Bevor mich meine Leinenführer zum Urlaub an der Ostsee- oder Nordseeküste mitnehmen, möchten sie selbstverständlich wissen, ob ich mit an den Strand darf. Dafür gibt es am Meer so genannte “Hundestrände”, die die gleichnamige App aufspürt. Dazu wählt man auf der Übersichtskarte einen Strand aus und lässt sich dessen Lage und Anfahrtspunkt auf der Karte anzeigen. Mit Hilfe der in den Smartphones integrierten Karten-Apps ist es dann für Herrchen oder Frauchen ein Leichtes, den Strand anzusteuern.

Weiterlesen »
Tipp

TIPP: Bei Hitze kühle Umschläge

Hi Fellnasen, wenn ihr im Hochsommer so richtig ins Schwitzen geratet, nur ungern ins Wasser geht und selbst das schattige Plätzchen im Haus nur noch wenig Abkühlung bringt, dann lasst euch von eurem Leinenhalter mit einer feuchten Auflage verwöhnen. Ein altes Handtuch in lauwarmes Wasser tauchen, leicht auswringen und auf den Hunderücken gelegt: Das erfrischt und macht sogar die Hundstage erträglicher! Haltet die Ohren steif, euer Nacho

Weiterlesen »
Tipp

TIPP: Wasser mit einem Schuss Joghurt

Hi Fellnasen, mir geht es da oft wie den älteren Herrschaften: es ist heiß und ich weiß, dass ich eigentlich mehr saufen müsste. Aber immer nur pures Wasser schlabbern? Fällt mir an manchen Tagen echt schwer. Das sieht jedoch schon ganz anders aus, wenn mir mein Alter einen Esslöffel Naturjoghurt ins Trinkwasser rührt. Dann leere ich ratzfatz meinen ganzen Wassernapf! Haltet die Ohren steif, euer Nacho

Weiterlesen »
Nacho

STORY: Hundedecke – entführt und gewaschen! :-(

Theo, du glaubst es nicht, aber als ich heute Vormittag ins Haus zurückkehrte und mich nach der Gassirunde auf meiner Decke lang machen wollte, traf mich der Schlag: Sie war weg. Die Hundedecke war wie vom Erdboden verschwunden. Dabei hatte ich noch heute Morgen im Halbschlaf gedacht, dass sie nach gut vier Monaten endlich den richtigen Geruch ausströmte. Den Geruch von Heimat und Geborgenheit – vor allen Dingen aber von Hund! Doch nachdem ich mich erst einmal gesammelt und eine gute Stunde darüber gegrübelt hatte, wusste ich, was passiert war: Sie wurde entführt! Ja, so musste es gewesen sein. Denn wie sagte mein kluges Herrchen gestern noch:

Weiterlesen »

APP: Wo ist die nächste Hundewiese?

Seid ihr die ersten Hunde für eure Leinenhalter und ist für diese im wahrsten Sinne des Wortes noch vieles Neuland? Dann kann die App Dog’s Places eine gute Wahl sein. Dog’s Places findet nicht nur die nächstgelegenen Hundeauslaufplätze. Auch über hundefreundliche Restaurants und Hundefriseure, Kotbeutelspender, Dog-Sitter, Tierärzte und Züchter gibt die App Auskunft.

Weiterlesen »
Trafostation

STORY: Postings am Trafokasten

Theo, du glaubst es nicht, was hier am Trafokasten im Laufe eines Tages so alles gepostet wird! Ich habe mal beispielhaft die Markierungen des gestrigen Tags zusammengetragen: “Yeah! Wieder der Erste! Zum dritten Mal in Folge!” “Zweiter! Trotz verletzter Pfote – der Tag fängt verdammt gut an! Andy” “Schiebung!!! Foster war Zweiter! Theo” “Was geht heute ab, Jungs?”

Weiterlesen »

NEWS: Kommunen erwägen DNA-Datenbank für Hundekot

Das ist ein Thema, das verständlicherweise immer wieder für Ärger sorgt: Insbesondere die großen Geschäfte, die einige von uns auf auf anderer Leute Grund und Boden hinterlassen. Das kann selbstverständlich immer wieder mal passieren, aber ich halte es für eine Selbstverständlichkeit, dass man diese Hinterlassenschaft beseitigt. Mir selbst fehlt leider der Daumen, um dies als Verursacher selbst zu erledigen, Aber meine Leinenhalter gehen nie ohne Kotbeutel aus dem Haus. Diese sind sogar aus einem speziellen Kunststoffmaterial, das sich im Laufe von fünf bis sieben Wochen (je nach Witterung) biologisch abbaut. Trotzdem sollten die Beutel schon aus hygienischen Gründen in öffentliche Abfallkörbe entsorgt oder wieder mit nach Hause

Weiterlesen »

NEWS: Hunde im Büro (2/2)

Das hat mir mein Herrchen glatt verheimlicht: Am vergangenen Freitag – also vorgestern – war der offizielle „Nimm-Deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag“! Und ich hänge wie jeden Werktag hier zu Hause rum und zähle die Krümel auf der Hundedecke. Mein Gott – was hätte ich darum gegeben, meinen Leinenhalter einmal ins Büro begleiten zu dürfen! Jetzt muss ich fast ein ganzes Jahr warten. Verdammte Zecke.

Weiterlesen »

NEWS: Hunde im Büro (1/2)

Das wussten wir Hunde schon lange: Eine Untersuchung der Virginia Commonwealth University ergab, dass der Stresspegel von Frauchen und Herrchen sinkt, wenn sie uns mit ins Büro nehmen. Selbst auf die Zusammenarbeit mit anderen Kolleginnen und Kollegen haben wir Fellnasen eine positive Wirkung, so die Wissenschaftler. Weitere Informationen und praktische Hinweise für Hunde am Arbeitsplatz findet ihr hier.

Weiterlesen »