RECHT: “Ihr Recht rund ums Haustier” Ein Ratgeber aus der Praxis für die Praxis

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Das Haustier im Recht
Der Hund: Mitgeschöpf – und keine Sache

In seinem Buch “Ihr Recht rund ums Haustier” räumt Rechtsanwalt Andreas Ackenheil sofort auf der ersten Seite mit einem alten Vorurteil auf, das nicht kleinzukriegen ist: Tiere sind juristisch gesehen schon seit 1990 keine Sachen mehr, sondern Mitgeschöpfe! Was dies in rechtlicher Hinsicht für Tier und Halter bedeutet, ist ein Schwerpunkt des rund 200 Seiten umfassenden Ratgebers.

Es beginnt mit der Frage, die sich wohl jeder Tierinteressierte stellt: Was ist beim Tierkauf zu beachten und wie komme ich zum Beispiel an einen Hund? Vom Züchter? Aus einem Tierheim? Über eine Anzeige? Andreas Ackenheil beschränkt sich dabei nicht auf rechtliche Feinheiten. Vielmehr gibt er dem Leser auch praktische Tipps an die Hand, die er etwa beim Welpenkauf berücksichtigen sollte. Gerade diese praktische Ausrichtung macht den Ratgeber für den juristisch nicht so bewanderten Leser wertvoll. So finden sich in dem Kapitel, das sich der Tierhaltung in Mietwohnungen widmet, viele Praxisfälle, die dem interessierten Leser wichtige Orientierung bieten: Vom Asthmaanfall durch Hundehaltung, über Störung des Hausfriedens bis hin zur fehlenden Zustimmung für Hund und Katze werden alle rechtlichen Stolperfallen, die sich in einem Mietverhältnis durchaus ergeben können, ausführlich angesprochen.

Andreas Ackenheil berücksichtigt in seinem Buch nicht nur rechtliche Themen der allgemeinen Tierhaltung. Er geht in zwei eigenen Kapiteln auch auf spezielle Rechtsfragen rund um den Hund und auf Rechte und Pflichten für Pferde und deren Halter und Reiter ein. Und was ist, wenn das Tier zum Tierarzt muss? Auch dieses Thema wird nicht ausgespart und so findet der Leser rechtliche Hilfestellung für den Fall, dass eine tierärztliche Behandlung nicht so verläuft, wie sich der Tierhalter dies erhofft hat.

Das Buch ist in leicht verständlichem Stil geschrieben und im Gegensatz zu manch anderem juristischen Ratgeber macht es dem Leser Spaß, der nur selten trocken daher kommenden Rechtsmaterie bis hin zu vielfältigen Musterverträgen und Checklisten zu folgen.

Ihr Recht rund ums Haustier
Autor: Andreas Ackenheil
Verlag: SmartLaw
ISBN: 978-3-472-09024-3
Reihentitel: Smartlaw Rechtstipps
Seitenanzahl: 204 Seiten

Bestellbar unter: Shop WoltersKluwer
Unter Amazon: Shop Amazon
Preis: 9,98 Euro

 


Hat dir der Artikel gefallen, freue ich mich, wenn du ihn teilst: