STORY: Ein Versager auf der Jagd Bekenntnisse eines Losers

Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

Spanischer Weinkeller
In solchen Weinkellern jagte ich Ratten und Mäuse – erfolglos

Theo, du glaubst es nicht, aber ich bin ein absoluter Versager. Eine Lusche, ein Lulli, ein Loser. Zumindest was die Jagd betrifft. Geboren wurde ich ja als andalusischer Ratonero Bodeguero, also ein auf das Fangen von Ratten und Mäusen spezialisierter Hund. Doch soll ich dir mal verraten, wie viele von diesen huschenden Nagetieren ich gefasst habe? Nicht einen. Oder wie man in meiner alten Heimat bellt: Cero. Also kündigte man mir den Job bzw. Mann verjagte mich vom Hof. Wegen meiner friedfertigen Art als Nacho Gandhi verspottet, emigrierte ich auf dem Höhepunkt meines Niedergangs nach Deutschland.

Eichhörnchen
Dick, faul und gefräßig hängen hier die Eichhörnchen ab

Dort angekommen, versuchte ich, mich von meiner ruhmlosen Vergangenheit zu befreien, um in ein neues, erfolgreicheres Leben zu starten. Doch hund kann die eigene Vergangenheit nicht abstreifen wie ein mottenzerfressenes Sommerfell. So waren mir in der neuen Heimat die fetten Eichhörnchen von Anfang an ein Dorn im Auge. Nicht nur, dass sie von Tag zu Tag dreister wurden. Sie machen mit ihren geklauten Nüssen auch gerne einen auf dicke Hose und blasen vor lauter Wichtigtuerei die Backen auf, als seien sie die wahren Herrscher der grünen Lunge, die unsere Doppelhüttenhälfte umgibt. Wenn ich das sehe, kriege ich so eine Fellwatte!

Nacho sieht sich als Versager
Ich bin eher der friedliche Hippie-Typ

Doch sobald ich ihnen hinterherjage, holt mich meine Vergangenheit wieder ein, so dass ich spätestens beim Endspurt denke: Was machst du, wenn du jetzt tatsächlich eine von diesen kleinen Puschelratten erwischst? Du kannst ihnen doch nicht die Hölle heiß machen und anschließend kalt stellen! Letztendlich sind es Lebewesen wie ich und du! Gewalt war für mich noch nie eine Lösung und jetzt ganz unter uns Hundesöhnen: In der Beziehung war ich immer ein Versager und nicht umsonst nannte man mich nach meiner Kastration nicht mehr Nacho Gandhi – sondern Mutter Theresa II.


Hat dir der Artikel gefallen, freue ich mich, wenn du ihn teilst: