Nacho

STORY: Neue Terrasse? Nur über meine Leiche! Aufruf zum zivilen Ungehorsam

Theo, du glaubst es nicht, aber ich ich bin sowas von in Rage! Würde ich mich nicht dem Verdacht der Tollwut aussetzen – ich könnte schäumen vor Wut! Erst denkt man, dass das Paradies schon auf Erden anbricht. Dann aber taucht der Alte wie ein Höllenhund auf, um das kleine Pflänzchen Hoffnung bereits im Ansatz wieder zu zerstören. Du willst wissen, welche Zecke mir über die Nieren gelaufen ist? Also gut, dann von Anfang an: Seit einigen Wochen umweht unsere Terrasse ein Geruch, der sich aus einem Mix feinherber Pflanzenreste und einer Spur verendeter Nagetiere zusammensetzt. Dazu noch lederige Nuancen

Weiterlesen »

STORY: Statt “4711” Duftwasser “139b”

Theo, du glaubst es nicht, aber ich bin dabei, den ultimativen Duft für den modernen, weltoffenen Hundemann zu entwickeln! Mein Ziel ist, herb-fruchtige Noten mit markanten Nuancen und aromatischer Frische zu vereinen. Den Auftakt bildet eine Kombination aus mit unterschiedlichen Schwebstoffen veredeltem Regenwasser, durchsetzt von geklärtem Faulschlamm und Gülle. In der Herznote dominieren die Reste gebrauchter Papiertaschentücher im Mix mit den lederigen Nuancen frischer Pferdeäpfel, während sich in der Basisnote der Abrieb einer ranzigen Pizzaverpackung und der Kot des seltenen Eisvogels paaren und für einen maskulin-kraftvollen Charakter sorgen, der pure Lebenslust ausstrahlt. Wenn mir mit dieser Kreation der Durchbruch gelingt,

Weiterlesen »