Nacho an der Nordsee

STORY: Todesk(r)ampf in der Nordsee Ich geh nicht gern ins Wasser

Theo, du glaubst es nicht, aber mir graut vor unserem nächsten Urlaub. Zwar fahren wir wiederholt an die Nordsee, trotzdem könnte dieses Mal alles anders sein. Ich erinnere mich, wie ich immer den breiten, kilometerlangen Strand genossen habe. An ihm mit in den Wind gestellten Ohren entlangzurasen, im Sand nach Essensresten zu buddeln oder den Auswurf überquellender Mülleimer zu untersuchen, war so ganz nach meinem Geschmack. Das einzige, was ich als störend empfand, war das Meer. Da kommt erst eine kleine Welle nach der anderen, so dass hund schon Vertrauen fasst und mutig Richtung Wasser läuft. Doch plötzlich macht sich eine

Weiterlesen »
Nachos Haare

STORY: Der Fellwechsel beim Leinenhalter Wer verliert hier so viele Haare?

Theo, du glaubst es nicht, aber bei meinem Alten tendiert die Stimmung schon wieder gegen Null. “Schlafen, fressen, abhängen, Gassi gehen”, sind seine Stereotypen, die mir wie ein Mantra von morgens bis abends in den Ohren klingeln. Zweimal jährlich erfährt das Mantra aber seine Zuspitzung, wenn es um das Wort “Fellwechsel” ergänzt wird! Ich gebe ja gerne zu, dass ich hin und wieder ein Haar verliere; aber Theo, jetzt mal ganz ehrlich unter uns Hundesöhnen: Wer verliert keine Haare? Da fallen mir selbst bei scharfem Nachdenken nur Bruce Willis und Andre Agassi ein. Ansonsten musst du dir nur mal die

Weiterlesen »
Nacho

STORY: Ich reiß mir den Hintern auf!

Theo, du glaubst es nicht, aber so langsam habe ich die Faxen meines Leinenhalters dicke. Ständig lamentiert der Alte, ich läge rund um die Uhr mit vollgefressenem Bauch auf der verlausten Hundedecke, würde meine fünf Pfoten zählen oder auf Godot warten und schwarze Löcher in die Luft starren. Dabei stimmt das gar nicht! Ganz im Gegenteil. Ich reiße mir in unserem Haushalt 24 Stunden den Hintern auf, aber das scheint der Rest des Rudels nicht mitzugkriegen. Beispiele gefällig? Bitte sehr, daran soll es nicht mangeln:

Weiterlesen »