Nacho

STORY: Frauchen pfeift aus dem letzten Napf Rein hypothetisch: Was wäre wenn?

Theo, du glaubst es nicht: Frauchen ist krank. Ihre Pfoten sind viel wärmer als sonst und ihre Schnauze ist schon seit Tagen trocken. Sie liegt mit roten Wangen in diesem bequemen Teil, auf dem zu kampieren mir strengstens untersagt ist, und wird regelmäßig von heiseren Bellanfällen geschüttelt. Herrchen ist rührend besorgt um sie und füttert Frauchen mit kleinen weißen Leckerchen, die sie mit einem Schluck Wasser hinunterspült. Außerdem kümmert sich der Alte regelmäßig um den Füllstand der Obstschale, den ich jedoch inzwischen für reichlich übertrieben halte. Also im Vergleich zum Füllstand meines Napfes, der stets von Schmalhans Küchenmeister beschickt zu

Weiterlesen »
Hund

STORY: Den Urlaub kannst du vergessen! Eine Woche Bad Münstereifel

Theo, du glaubst es nicht, aber zurzeit scheint alle Welt in Urlaub zu fahren. Nur unsereins hängt hier in seinem verschwitzten Sommerfell herum und fängt vor lauter Langeweile an, seine fünf Pfoten zu zählen. Lass mich mal kurz nachdenken: Der reinrassige Mischling Foster nimmt an einem zweiwöchigen Dog-Agility-Training auf Formentera teil. Die dralle Daggy lässt sich – soviel ich weiß – in Nizza die Sonne auf ihren mehrfach gelifteten Pelz brennen. Die Setter Clarky und Nora sind nach Gretna Green ausgebüchst und der tiefer gelegte Dackel hängt mit seiner Alten drei Wochen auf Mallorca im Ballermann ab. Entsprechend dünn ist

Weiterlesen »

STORY: Der Höllentrip nach Granada

Theo, du glaubst es nicht, aber ich habe solch einen Bammel vor dem nächsten Rudelurlaub. Normalerweise bin ich ja mit allen Güllen gewaschen, aber wenn ich daran denke, was mich dieses Mal erwartet, geht mir mein kleiner smarter Hintern auf Grundeis. Warum die ganze Aufregung? Weil ich hörte, wie der Alte zu Frauchen sagte “Wir wechseln uns beim Fahren ab!” Dieser Satz fiel, während ich gestern Nachmittag nichtsahnend auf meiner Decke döste und ließ mir das Herz ins tiefste Unterfell rutschen.

Weiterlesen »

STORY: Der Alte hat köstliche Schweineohren!?

Theo, du glaubst es nicht, aber soll ich dir mal meinen Lieblingssnack für den kleinen Hunger zwischendurch verraten? Getrocknete Schweineohren! Obwohl in einem vegetarischen Haushalt lebend, hatte mir Frauchen die als besondere Belohnung mitgebracht. Leider weiß ich nicht mehr wofür, insofern ist dieses außergewöhnlich positive Verhalten meiner Leinenhalterin nicht beliebig reproduzierbar.

Weiterlesen »

STORY: Schiffshund Nacho Ahoy!

Theo, du glaubst es nicht, aber oft liege ich stundenlang auf meiner verlausten Hundedecke und denke über meine Vorfahren nach. Auslöser dafür war mein Leinenhalter, der bei unserem letzten Urlaub das Flößer- und Schiffermuseum in Kamp-Bornhofen besuchte. (Du musst dazu wissen, dass – soweit bekannt – alle seine Vorfahren mütterlicherseits am Mittelrhein gelebt und als Schiffer diesen und andere Flüsse befahren haben.) Eigentlich habe ich es mit Museen ja gar nicht so. Als ich jedoch merkte, wie gerührt der Alte beim Anblick von ausgestellten Schiffsmodellen war, die seine Vorfahren gebaut hatten, musste ich ebenfalls schlucken. Dieses Bild geht mir trotz

Weiterlesen »
Meerschweinchen

STORY: Zum Dinner ein Meerschweinchen

Theo, du glaubst, es nicht, aber der Alte kann es nicht lassen; er kann es einfach nicht lassen! Immer wieder bricht er das Brief- und Postgeheimnis und steckt seine trockene, kranke Nase in mein Weblog. Ich hab’ echt sooo eine Krawatte! Schon die ganzen letzten Tage habe ich im Urin gespürt, dass etwas in ihm köchelt. Es gab kaum noch verbale Kommunikation zwischen uns, nur knapp formulierte Befehle wie “Sitz!”, “Halt’s Maul!” oder “Räum’ auf!”. (Sein “Ach, da ist ja mein süßer, kleiner Schisser” habe ich allerdings auch nicht vermisst. Dies in Gegenwart feixender Fellnasen zu hören, lässt mich ohnehin

Weiterlesen »
Nachos Fellwechsel

STORY: Der Alte ist stinksauer!!!

Theo, du glaubst es nicht, aber mein Leinenhalter fühlt sich sowas von angepinkelt! Und weißt du warum? Weil ich ihm den Urlaub verdorben hätte. Du erinnerst dich, ich hatte dir vorgestern ein paar Takte dazu gebloggt. Außerdem führen wir gar nicht nach Bad Salzig sondern nach Kamp-Bornhofen. Wau, dachte ich, das ändert natürlich alles. Kamp-Bornhofen klingt da doch schon mehr nach großer, weiter Welt als Bad Salzig. Aber ich behielt das besser für mich. Das war aber noch längst nicht alles.

Weiterlesen »

APP: Mit dem Hund zum Strand

Bevor mich meine Leinenführer zum Urlaub an der Ostsee- oder Nordseeküste mitnehmen, möchten sie selbstverständlich wissen, ob ich mit an den Strand darf. Dafür gibt es am Meer so genannte “Hundestrände”, die die gleichnamige App aufspürt. Dazu wählt man auf der Übersichtskarte einen Strand aus und lässt sich dessen Lage und Anfahrtspunkt auf der Karte anzeigen. Mit Hilfe der in den Smartphones integrierten Karten-Apps ist es dann für Herrchen oder Frauchen ein Leichtes, den Strand anzusteuern.

Weiterlesen »